top of page

Der Waldlehrpfad lädt zum Besuch ein

Seit über 40 Jahren schon gibt es den Waldlehrpfad im Unterkulmer Ischlagwald. Und fast so lange schon kümmert sich Roland Eugster um den Unterhalt des Naherholungsgebiets. Jeweils im Juni findet der alljährliche Frühlingsputz statt, bei dem Roland diesmal von einem Dutzend HelferInnen unterstützt wurde.

Roland freut sich über die vielen HelferInnen

Schnell wurde nach der Begrüssung in Grüppchen aufgeteilt und schon schwärmten alle aus, um ihren Teil des Lehrgangs zu pflegen. Mit der Sense oder moderner mit dem Fadentrimmer wurde das Gras um die Infotafeln, Sträucher und Bäume herum geschnitten. Immer wieder mussten zuerst Weinbergschnecken aus der Gefahrenzone entfernt werden. Auch überhandnehmende Büsche galt es zu stutzen und zwischendurch wurden auf den Wegen gleich noch Neophyten ausgerissen. Die eingespielten Teams waren diesen Herausforderungen bestens gewachsen und so blieb auch noch Zeit für den einen oder andern Schwatz, Multitasking eben!

Erich in Action

Um 11 Uhr versammelten sich alle zum Schlussrapport in der Brönni und Roland war sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Und so erstrahlt der Waldlehrpfad wieder wie neu und wird hoffentlich von vielen Spaziergängern mit Freude begangen.

Dieser Arbeitseinsatz bildet den Schluss der Einsätze im ersten halben Jahr. Jetzt können die wohlverdienten Sommerferien beginnen und der NVVU bedankt sich bei allen, die in irgendeiner Form mitgeholfen haben, Unterkulm ein wenig natürlicher zu gestalten.

Der neu gepflanzte Sanddorn gedeiht prächtig

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page