top of page

Die Bänkli sind herausgeputzt, zum letzten Mal unter Leitung von Schwammbi

Wie jeden Frühling wurden auch dieses Jahr wieder die über 40 Ruhebänke, die sich auf dem Gebiet von Unterkulm befinden, vom NVVU überprüft und auf Vordermann gebracht. Jahrelang leitete Hansruedi Schwammberger dieses Ressort des NVVU, dieses Jahr zum letzten Mal. Werner Döbeli wird in Zukunft die Leitung der Bänklipflege übernehmen. Doch lesen Sie am besten selber, was Hansruedi Schwammberger in seinem letzten Bericht schreibt!


Die Bänkli von Unterkulm,

sie sind immer willkommen, wenn müde WanderInnen am Wegrand diese Sitzgelegenheit entdecken. Sie setzen sich gerne hin, um die schweren Beine auszustrecken, zur Trinkflasche zu greifen und die schöne Sicht über das Wynental bis in die Alpen zu geniessen.

Diese Bänkli sollten aber in möglichst gutem Zustand sein, sodass sie auch zum Ausruhen einladen. Bei zirka 40 Stück ist immer etwas nicht so, wie es wünschenswert wäre. Manchmal sind es Gebüsche, die ihrer Natur entsprechend wachsen und die Sicht behindern, manchmal sind es Menschen, die sie verunstalten oder Unrat liegen lassen. Farbe blättert ab oder verbleicht, manchmal fällt auch ein dicker Ast oder gar ein Baumstamm darauf und zertrümmert es. Die Bänkli instand zu halten, ist eine Aufgabe, die nie endet.

Wer weiss, wo dieses Bänkli sich befindet?

Am diesjährige Bänklitag waren wieder einige Teams unterwegs, um zum Rechten zu sehen. Dabei gab es aber wenig zu beanstanden.

Dank Bürste und Wasser glänzt auch dieses Bänkli im Chnubel wieder

Zusammen mit Werner Döbeli konnten wir in diesem Jahr bereits an der Wyna, im Spitzacher, im Ischlag-Wald und am Hofmetwägli acht dieser begehrten Objekte zu neuem Glanz verhelfen. Einige weitere stehen noch auf der „to do Liste“. Im Verlauf dieser Zusammenarbeit haben wir eine Art „Stabsübergabe“ vollzogen und ich durfte, nach beinahe 20 Jahren, ins zweite Glied zurücktreten, bin also jetzt der Helfer – und glücklich darüber, einen perfekten Nachfolger gefunden zu haben!

Die Bänkli lassen mich aber noch nicht los. Kein Spaziergang in den Unterkulmer Wäldern ohne Bänkli-Begutachtung, denn jedes von ihnen hat für mich eine Geschichte.


Hansruedi (Schwammbi) Schwammberger


Lieber Schwammbi, ganz herzlichen Dank für deinen jahrelangen, unermüdlichen Einsatz zugunsten der Bänkli von Unterkulm! Das Dorf kann sich glücklich schätzen, Leute wie dich zu haben, die im Hintergrund dazu beitragen, dass Unterkulm "Mini Wahl im Wynetal" ist! :)

Ob "Alfred" Bänkli auch so mag wie Schwammbi?

29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page