Zauneidechsen

Die Zauneidechse erreicht eine Länge von 20 - 25 cm. Beide Geschlechter haben helle Rückenstreifen, Augenflecken an den Flanken und eine braune Grundfarbe. Das Männchen zeigt besonders während der Fortpflanzungszeit ein Prachtkleid, seine Flanken und die Kehle sind dann leuchtend grün. 

Die Tiere häuten sich regelmässig, vor allem im Frühling, nachdem sie aus der Winterstarre erwacht sind. Bei Sonnenschein wärmen sie sich gerne auf Steinen auf. Weitere Infos finden Sie hier.

Hinweis: Klicken Sie auf ein Bild für die Vollbildversion. Klicken Sie in der Vollbildversion links oben auf die zusammenlaufenden Pfeile für Erklärungen. Viel Spass mit den Zauneidechsen!