Verregneter Arbeitseinsatz im Hueb

Der diesjährige Arbeitseinsatz bei den Hueb-Weihern war eine nasse Angelegenheit! Doch die zahlreichen Helferinnen und Helfer liessen sich von Regen nicht verdriessen und freuten sich sogar, dass nach langer Hitzephase die Natur sich ein bisschen erholen konnte.

Wasserfeste Bekleidung war von Vorteil!

Zu Beginn des Arbeitseinsatzes teilte uns Fredy in verschiedene Gruppen auf. Die einen kümmerten sich um die überwachsenen Steinhaufen und befreiten sie von all dem Gras, das das Jahr über gewachsen war.

Die Steinhaufen werden in aufwendiger Handarbeit freigelegt

Andere machten sich daran, die Hecken um die Naturwiese zurechtzustutzen oder die Weiher von Algen und Blättern zu säubern. Auch die Hecken um die Weiher herum wurden ausgelichtet und das abgeschnittene Material oft an Ort und Stelle zu Asthaufen aufgeschichtet. So verging die Zeit wie im Flug und der Regen hatte auch schon wieder aufgehört.

Beat hat den Durchblick

Dank der vielen HelferInnen waren wir fast zu früh fertig mit allen Arbeiten und freuten uns umso mehr auf das Mittagessen. Auch dieses Jahr waren wir bei Silvia und Franz zu leckeren Salaten und Ofenfleischkäse eingeladen, nicht zu vergessen das feine Dessert. Böse Zungen behaupten, dass einige nur wegen dem Essen zum Arbeitseinsatz kommen! :)

Herzlichen Dank allen fleissigen Händen und besonders Silvia und Franz, es war super, wieder einmal mit allen zusammensitzen zu können!

Reich gedeckter Tisch bei Silvia und Franz

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen